How to … understand spoken German!

In den bisherigen Beiträgen

habe ich bereits viele Lerntipps und Empfehlungen gegeben. Wie aber kannst du am besten dein Verständnis für die gesprochene Sprache verbessern?

Tipp Nr. 1

Fange mit einfachen Hörbeiträgen an! Du kannst zum Beispiel sehr einfache Hörgeschichten hier auf magicGerman.de finden.

Wenn du mit schweren Audiobeiträgen anfängst, wirst du die Mitschrift lesen und damit arbeiten. Dann verbesserst du dein Leseverständnis, aber nicht wirklich dein Hörverständnis.

Tipp Nr. 2

Eine andere Möglichkeit für den Anfang ist: Beginne mit einem Hörbeitrag oder einem Hörbuch, dass du schon kennst. Am besten finde ich es, wenn du das Buch nicht in Deutsch gelesen hast, sondern in deiner Muttersprache. Sonst möchtest du wahrscheinlich immer wieder im Buch nachlesen, wenn es schwierig wird.

Tipp Nr. 3

Fange mit Hörbeiträgen an, deren Inhalte nicht wirklich wichtig für dich und dein Leben sind. Dies verhindert, dass du ständig Wörter nachschauen möchtest.

Mein erstes (englisches) Audiobuch war zum Beispiel „Twilight“ und es war für mich absolut nicht wichtig jedes Wort zu verstehen.

Tipp Nr. 4

Versuche nur mit dem Hörbeitrag zu arbeiten und nicht mit der Mitschrift!

Tipp Nr. 5

Versuche nicht jedes Detail zu verstehen, sondern nur die Geschichte an sich.

Du wirst sehen, dass du vieles im Kontext verstehst oder verstehen lernst.

Wie aber kann man mit Hörbeiträgen arbeiten?

Die drei Schläfer
Die drei Schläfer – eine SEHR einfache Hörgeschichte hier auf magicGerman.de
Möglichkeit 1

Höre dir einen Beitrag oder einen Teil des Beitrages an – also zum Beispiel die ersten 3 Minuten des ersten Kapitels.

Stoppe die Audioaufnahme und schreibe in Stichpunkten auf, was passiert ist.

Wiederhole dies bis zum Ende des Beitrages oder des Kapitels.

Lies dir die von dir notierte Geschichte nochmal durch.

Höre dir den gesamten Beitrag oder das gesamte Kapitel noch einmal an und notiere zusätzliche Details.

Evtl. kannst du dies nochmals wiederholen.

Möglichkeit 2

Wähle einen Beitrag, dessen Inhalt du schon kennst (siehe Tipp 2). Höre diesen, während du etwas anderes tust – also auf dem Weg zur Arbeit oder während du die Wäsche bügelst. Gerade wenn du nebenbei andere Dinge tust, wirst du stark auf die „Bilder“ zurückgreifen, die du bereits beim ersten Lesen des Buches oder Beitrages entwickelt hast. Und du wirst diese Bilder mit dem gehörten Text verbinden.

Möglichkeit 3:

Arbeite mit einem Lernpartner (der auch Deutsch lernt und ungefähr dein Niveau hat):

Hört euch einen Beitrag oder ein Kapitel gemeinsam an. Ihr könnt gerne kurze Notizen machen.

Sprecht über das Gehörte! Wenn ihr verschiedener Meinung seid, hört euch die betreffende Stelle noch einmal an.

Am Ende solltet ihr den Beitrag oder das Kapitel nochmals komplett hören. Jeder von euch sollte versuchen die Stellen zu hören (notiert euch die Zeitangabe), die er beim ersten Mal verpasst hat, die aber der Lernpartner gehört hat. Helft euch gegenseitig.

Ich hoffe, diese Ideen helfen und dass du die deutsche Sprache bald viel besser verstehen wirst!

Was gefällt, sollte man teilen!

Die Fortsetzung der beliebten "How to ..." Serie: How to … understand spoken German!
Markiert in:

2 Gedanken zu „Die Fortsetzung der beliebten "How to ..." Serie: How to … understand spoken German!

  • 9. Juni 2018 um 16:09
    Permalink

    sie haben richtig gesagt,ich folge alles, aber ich habe niemand zu Sprechen, zu üben, ich lerne allein.ich habe am Facebook und andere Applikation gesucht, aber ich habe niemand gefunden. Können sie mir helfen?

    Antworten
    • 9. Juni 2018 um 16:54
      Permalink

      Hallo,
      in 2 Wochen kommt ein weiterer Artikel heraus, in dem ich über dieses Thema spreche. Sicherlich wird dieser dir ein wenig helfen. Ich kann leider nicht jedem Schüler einzeln helfen – dafür habe ich nicht genug Zeit!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.